KBK logo min
Privatkredit
Freitag, 03 Juli 2020 14:49

Mikrokredite – kapital für Kleinunternehmer

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

Jeder Unternehmer musste einmal anfangen. Es betrifft also auch große und erfolgreiche Unternehmen. Am Anfang war nur eine (subjektiv) gute Idee und ein engagierter Gründer. Was aber oft fehlt, ist das Kapital. Gleichzeitig ist das besonders problematisch gerade für kleine und junge Unternehmensgruppe. Da für Kleinunternehmen es nicht leicht ist, ein Darlehen (oder Kredit) für eine Umsetzung eigenes Geschäftsmodells zu bekommen. Für Abhilfe sorgt auch manchmal die Staatregierung mit einem Mikrokredit und Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Fuehrerschein ueber Kredit finanzieren

 

Mikrokredite helfen in richtig schwierigen Situationen, wenn die Banken möchten nicht riskieren. Es gibt echt viele, verschiedene Gründe dafür. Zum Beispiel man hat keine gute Sicherheiten oder der Geschäftsplan war nicht perfekt und hat die Banken leider nicht überzeugt...

Mikrokredite sind also Kapital für benachteiligte Zielgruppen. Das Leben zeigt, schon relativ kleine Kreditsummen einen Erfolg eines kleinen und jungen Unternehmens wirklich ausmachen können. In erster Linie, Gründer ohne Bankkrediten profitieren tatsächlich von dem Fonds. Eine solche Unterstützung ist einfach ein Impuls für die weitere, intensive Entwicklung. Die benachteiligte Gruppen sollen auch in der Zukunft einen Ziel sein. Vor allem durch spezifische Kreditprodukte für Frauen, das Handwerk, Kreative oder die Gastronomie. Dabei sehr wichtig ist, dass einer Zugang zu diesen Produkten (Mikrokrediten) unbürokratisch und wirklich unkompliziert gestaltet ist. Der Mikrokredit selbst ist zwar am Ende schon von einer Bank ausgereicht. Jedoch ganze Vorbereitung der Kreditentscheidung ist in den Händen speziellen Finanzinstituten, die sind tatsächlich viel näher an den potenziellen Kunden... Selbstverständlich, es ist immer noch ein Kredit und für eine Kreditaufnahme braucht man auch Kreditvertrag. In einem Kreditvertrag wurde vor allem geregelt:

  • die Kreditsumme
  • Höhe der Rückzahlungsraten
  • die Laufzeit
  • die Auszahlungsrate
  • mögliche Kreditsicherheiten
  • Konditionen für eine vorzeitige Tilgung des Kredits
  • die Höhe der Zinsen.

Die Finanzinstitute sollen, die Risiken der Kreditvergabe richtig und zuverlässig selbst einzuschätzen. Das ist sehr wichtig, weil so auch Kleinunternehmen Zugang zu einem Mikrokredit erhalten können, die von Banken als kreditunwürdig eingestuft würden, wegen zum Beispiel negativen Schufa-Eintrages.

Man soll gleichzeitig bemerken, dass das bei dem Mikrokreditfonds nicht nur um eine andere Quelle geht, aber auch um eine ganz andere Art von Krediten. Einer persönliche Faktor spielt auch eine deutlich große Rolle.
Mikrokreditfonds spielen also eine sehr wichtige, wirtschaftliche Rolle. Einerseits helfen jungen und kleinen Unternehmern, andererseits dagegen treiben deutlich die Wirtschaft an.

Diese Lösung funktioniert in der Praxis sehr gut. Es gibt oft einen regen Austausch zu einem Thema Mikrokrediten oder Mikrofonds zwischen der Arbeitsverwaltung, den Kammern und den Mikrofinanzinstituten. Manche Regionen unterstützen Mikrofondsangebote unmittelbar und andere Regionen durch Empfehlungsmarketing...

Gelesen 3738 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 22 Juli 2021 21:00

Der Chefredakteur und Mitbegründer eines Portal www.de.kbkinfo.com. Das Web-Portal spezialisiert sich auf Finanznachrichten und Wirtschaftsnachrichten. Portal de.kbkinfo.com bietet aktuelle und wichtige News zu deutschem und schweizerischem Markt an.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode